Dienstag, 31. Januar 2012

Monatsrückblick - Januar 2012

Der Monat Januar ist nun fast vorbei, wollen wir doch mal schauen was sich auf meinem SuB alles getan hat. :)

- Die Geisha von Arthur Golden
- Die einsamkeit der Primzahlen von Paolo Giordano
- Zwei an einem Tag von David Nicholls
- Mauertänzer von Andrea Busfield
- Ich weiß du bist hier von Laura Brodie
- Alice im Wunderland von Lewis Carroll
- Alice hinter den Spiegeln von Lewis Carroll
- Zeiten des Aufruhrs von Richard Yates
- Die Säulen der Erde von Ken Follett
- Wunder geschehen Morgen von Louise Candlish
- Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke
- Nur ein Hauch von dir von S.C. Ransom
- Die Tribute von Panem - Gefärhliche Liebe von Suzanne Collins
- Die Tribute von Panem - Flammender Zorn von Suzanne Collins
- Cassia & Ky - Die Flucht von Ally Condie
- Supernatural - Die Judasschlinge (The unholy cause) von Joe Schreiber (deutsch + englisch)
- Supernatural - War of the sons von Rebecca Dessertine
- Tagebuch eines Vampirs - Seelen der Finsternis von Lisa J. Smith
- House of night - Gewckt von P.C und Kristina Cast
- Blut Schatten von Rebecca Abrantes
- Sofies Welt von Jostein Gaarder
- Ausgeliefert von Jane Elliott
- In meinem Himmel von Alice Sebold
- P.S. Ich liebe dich von Cecilia Ahern
- Seelen  von Stephanie Meyer
- Der Torwächter von Markus Stromiedel
- Schattenfehde von Alf Leue

durchgestrichen  = gelesen
fett = neu hinzugekommen

So das wären im Januar acht gelesene Bücher, mein SuB sieht nun folgendermaßen aus:


Die Geisha von Arthur Golden
Zwei an einem Tag von David Nicholls
- Mauertänzer von Andrea Busfield
- Zeiten des Aufruhrs von Richard Yates
Die Säulen der Erde von Ken Follett
- Wunder geschehen Morgen von Louise Candlish
- Die Tribute von Panem - Gefärhliche Liebe von Suzanne Collins (wird gelesen)
- Die Tribute von Panem - Flammender Zorn von Suzanne Collins
- Supernatural - Die Judasschlinge (The unholy cause) von Joe Schreiber (deutsch + englisch)
- Supernatural - War of the sons von Rebecca Dessertine
- Tagebuch eines Vampirs - Seelen der Finsternis von Lisa J. Smith
- House of night - Gewckt von P.C und Kristina Cast
- Blut Schatten von Rebecca Abrantes
- Sofies Welt von Jostein Gaarder
- Ausgeliefert von Jane Elliott
- In meinem Himmel von Alice Sebold
- P.S. Ich liebe dich von Cecilia Ahern
- Seelen  von Stephanie Meyer
- Schattenfehde von Alf Leue

So nun liegt mein SuB bei 20 ungelesenen Büchern. Mal schauen was sich im Februar so tut. :)

Wie viele Bücher habt ihr diesen Monat gelesen?

Montag, 30. Januar 2012

Ich wurde getaggt! ;D

Hallo meine Lieben,


ich wurde von Cupcatz getaggt. Ohne großes Rumgeschwaffel, werde ich einfach ihre Fragen beantworten, vielleicht interessiert es ja irgendjemanden. ;)


1. Kaufst du dir lieber eine Buch Serie oder bleibst du lieber beim Einband?
 So lange die Buch-Reihe nicht zu lang ist, mag ich die lieber. Wenn es nur ein Einteiler ist, fange ich immer an die Welt zu vermissen in die ich doch gerade erst eingetaucht war, sind es zu viele dann verliere ich irgendwann das Interesse. Perfekt finde ich Trilogien. :)
Aber am wichtigsten ist natürlich immer noch die Geschichte an sich, so lange die gut ist, ist es mir egal ob Einteiler oder Reihe. ;)

2. Wie viel Platz hat dein Bücherregal noch für deine Lieblinge?
Ehrlich gesagt, neigt sich mein Platz langsam dem Ende zu.. und natürlich fange ich jetzt schon an zu verzweifeln. Für mehr als 10 Bücher habe ich einfach kein Platz mehr.. Irgendwas muss ich mir einfallen lassen - schnell! x)

3. Verkaufst du deine Bücher?
Nein, ehrlich gesagt bringe ich das einfach nicht übers Herz. Ich bin sowieso jemand der sich nur sehr, sehr schwer von seinen Sachen trennen kann. :o

4. Wie wichtig ist dir die Buchauflage?
Im Prinzip ist es mir lachs. ;)

5. Wie lange brauchst du im Durchschnitt bist du mit einem Buch fertig bist?
Uff, schwer zu sagen hängt halt von der Dicke des Buches ab, ob mich das Buch fesselt oder nicht und natürlich daran ob ich viel Zeit bzw. Lust zum lesen habe. Ich denke der Durschnitt beträgt 3 Tage.

6. Wo liest du am liebsten?
 Am liebsten im Wohnzimmer im Sessel oder natürlich in meinem Bett. Peinlich aber ich finde, dass auch die Toilette ein guter Ort zum lesen ist. :D

7. Was hälst du von Buchverfilmungen? 
Im Prinzip freue ich mich immer sehr, wenn ein Buch das ich gemocht habe verfilmt wird. Und immer wieder bin ich guter Hoffnung, dass die Verfilmung mir gefallen könnte, aber leider ist es dann meist doch nicht so der Fall.. Naja, es kann halt niemand dein eigenes Kopfkino toppen. :)

8. Brauchst du Ruhe beim lesen oder hörst du dabei Musik? Wenn ja, was?
Ich brauch Ruhe beim lesen. Irgendwie reagiere ich zu schnell genervt, wenn ich gerde in ein Buch eintauche und ich von anderen Geräuschen abgelenkt werde.

9. Welches Buch hat dich zuletzt derbe gefesselt?
Derbe gefesselt, hmm.. Wie ein Flügelschlag hat mich schon sehr gefesselt, aber nicht unbedingt derbe. xD
Ich denke das war Cassia und Ky - Die Flucht. :) 

10. Kannst du dich noch an dein erstes Buch erinnern?
 Okay, sehen wir mal von den ganzen Bilderbüchern ab, dann war es eines von Astrid Lindgren, ich glaube Madita und Pims. Ich habe ihre Bücher früher sehr geliebt und greife auch heute noch mal gerne nach ihnen.^^

11. Welche Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es kaufst?
Nun ja, Titel und Cover wecken meine Aufmerksamkeit, von daher finde ich die beiden Komponenten schon recht wichtig. Es muss einfach ansprechend klingen/aussehen und bestmöglich auch zusammen passen. ;)
Dann natürlich der Klappentext und falls es gerade kein Spontankauf ist, dann finde ich auch Rezensionen wichtig, meist lese ich eine positive Berwertung und alle negativ Bewertungen. So kann ich dann am besten herausfinden ob das Buch wirklich was für mich ist. :D

Nachschub.

Heute kam bei mir mal wieder ein Neuzugang an und auch dieses Mal ist Lovelybooks nicht ganz unschuldig daran. ;)
Dieses Mal hatte ich das Glück Schattenfehde von Alf Leue zu gewinnen, vom Autor persönlich signiert, was mich natürlich sehr gefreut hat. :)

"Hessen im Jahre 1461: Der 16-Jährige Berthold Graychen, Hübnersohn aus dem Wildbann Dreieich, muss hilflos die Verbrennung seines Freundes Franz als Hexer mit ansehen. Als ihn dabei wieder die Vorahnungen und Visionen heimsuchen, die ihn schon seit einem Reitunfall in der Kindheit begleiten, gerät auch er ins Visier des machthungrigen Vogtes Wolfram Etzelroth, der Franz unschuldig hinrichten ließ. Hals über Kopf muss Berthold fliehen und dabei alles zurücklassen, was ihm lieb und teuer ist.
Nur langsam begreift der junge Mann, dass er die Schlüsselrolle in einer politischen hochbrisanten Verschwörung spielt, ind die sogar der Papst verwickelt ist und die in der kriegerischen Auseinandersetzung um den Mainzer Bischofstuhl enden wird.
Auf einer zweijährigen Odyssee besteht Berthold Gefahren und Abenteuer, erhält geheimnisvolle Zeichen und findet unerwartet Verbündete. Gemeinsam mit ihnen macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit und siener eigenen Bestimmung."

Mein Dank geht an:





und Alf Leue. :)

Mal eine Frage an euch, liest ihr gerne Historischeromane? :)
Bisher habe ich nur eins gelesen, welches mir gut gefallen hat, daher bin ich schon ganz gespannt ob mich auch weitere Romane dieses Genre fesseln!
Habt ihr gute Historischeromane, die ihr mir empfehlen könnt? :D

Sonntag, 29. Januar 2012

Wie ein Flügelschlag - Rezension

So ich habe mal wieder ein Buch fertig gelesen und da ich gerade überhaupt nicht mehr schlafen kann, schreibe ich jetzt die Rezi von Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke. :)
von Jutta Wilke



"Ich war fünf, als ich fliegen lernte. Ich schlüpfte aus den Armen meiner Mutter, die im hüfthohen Wasser stand, wand mich unter dem Seil hindurch und flatterte davon wie ein kleiner Vogel. Kein Boden mehr unter den Füßen und keine Hände mehr, die mich umklammerten. Über mir der Himmel und unter mir nichts als Wasser."




Es ist nicht leicht inhaltlicht etwas vom Buch wiederzugeben, da ich einfach nicht zu viel verraten möchte. Ich will ja niemanden die Spannung nehmen. ;)

Jana, eine leidenschaftliche und talentierte Schwimmerin, bekommt ein Stipendium für ein Sportinternat. Jana hat es nicht leicht an der Schule, so richtig mag keiner etwas mit ihr zu tun haben bis auf Mel. Mel ist das beliebteste Mädchen der Schule (macht sich aber nichts daraus), sie kommt aus reichem Hause und leidet sehr an den Leistungsdruck, den ihr Vater bei ihr ausübt. Zu dem ist sie Janas größte Konkurrenz im Wasser.
Auch wenn die beiden sehr unterschiedlich sind, werden sie zu besten Freundinnen, bis zum Abendessen bei Mel zu hause.
Danach verhält sich Mel sehr eigenartig, sie trainiert noch viel mehr als vorher und lässt Jana nicht mehr an sich heran.
Janas Versuche mit ihr zu reden enden kläglich. Als sich Mel dann doch dazu bereit erklärt sich mit ihr zu unterhalten wird sie tot aufgefunden...
Zusammen mit Mika, Mels Bruder, versucht Jana hinter das Geheimnis von Mels Tod zu kommen.

Jana und Mel waren mir von Anfang an sehr sympathisch, man kann sich in den ganzen Situationen sehr gut in sie hineinversetzen und man leidet richtig mit ihnen.
Beide Protagonisten haben in mir einen Beschützerinstikt geweckt. Ich wurde richtig wütend auf die Personen, die ihnen das Leben so schwer machten.
Mika war mir auch sympathisch auch wenn ich fand, dass er wie ein 13 Jähriger rüberkam. Irgendwie hatte seine persönlichkeit noch leicht kindliche Züge.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Dadurch, dass das Buch gleich mit Mels Tod anfängt, ist man auch von Anfang an gefesselt.
Was mich positiv überrascht ist, dass sich dieser Spannungsfaden wirklich durch das ganze Buch zieht. Ich persönlich mochte dieses Buch nur ungern aus der Hand legen. (:
Am Ende wird es allerdings schon ein wenig vorhersehbar. Das tut dem Buch aber kein Abbruch, denn vorher zumindest kamen für mich alle möglichen Personen als Täter in frage.
Schade finde ich, dass das Buch recht kurz war und dass zumindest bei mir noch ein paar offene Fragen vorhanden sind.
Für die eigentliche Geschichte sind diese zwar nicht von Bedeutung, ich persönlich hätte es dennoch interessant gefunden.

Alles im allem ein wirklich klasse Buch, bin schon auf das nächste Buch von Jutta Wilke gespannt!


  • Gebundene Ausgabe: 282 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 364960566X
  • ISBN-13: 978-3649605669

    Super Buch.


      Ich bedanke mich noch mal bei lovelybooks, dem Verlag und Jutta Wilke für das Exemplar. :)

      Donnerstag, 26. Januar 2012

      Cassia & Ky: Die Flucht - Rezension

      Wie gestern angekündigt, gibt es heute endlich meine Rezension zu Cassia & Ky - Die Flucht von Ally Condie.
      von Ally Condie





      "Wenn das System dich zwingt zu fliehen, kann deine Liebe überleben?
      Stell dir vor du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird - sogar, wen du lieben musst.
      Aber du liebst den Falschen: Jemanden, den das System töten will.
      Wie weit würdes du gehen, um sein Leben zu retten?
       Würdest du für deine Liebe sterben?" 



      Cassia und Ky sind von einander getrennt. Während Ky einen Plan ausheckt wie er aus den äußeren Provinzen, in denen er als Lockvogel für die Feinde dienen muss, fliehen kann, setzt Cassia alles daran in die äußeren Provinzen zu ihm zu gelangen.
      Es gelingt ihr sich in ein Flugzeug, voller Aberrationen, einzuschleusen und ihn die äußeren Provinzen zu gelangen, doch Ky ist längst geflüchtet. Nun ist es an Cassia die Flucht zu wagen. Für beide beginnt eine lange Reise, mit (vorerst) nur einem Ziel - zueinander finden.

      Nach dem großartigen Auftakt der Reihe, habe ich mich wahnsinnig auf den zweiten Teil gefreut und ich bin ganz und gar nicht enttäuscht. :)
      Man liest das Buch sowohl aus Cassias perspektive als auch aus Ky´s, was wirklich schön ist, besonders da man nun die Gelegenheit bekommt auch Ky und seine Vergangenheit richtig kennenzulernen.
      Stück für Stück wird einem seine Vergangenheit näher gebracht, wieso wurden  seine Eltern deklassifiziert? Und was geschah nach der Deklassifizierung mit ihnen?
      Diese Informationen sind wirklich interessant und auch wichtig um Ky´s Ansichten nachvollziehen zu können.
      Ky nimmt also in diesem Teil wirklich Form und Farbe an, während er im ersten Teil noch eine einziges Geheimnis war. ;)
      Und auch bei Cassia hat sich einiges getan, sie wächst über sich hinaus und wird zu einer willensstarken Kämpferin.
      Immer mehr fängt sie an das System zu durchschauen, so dass sie zu dem Entschluss kommt sich den Rebellen "Der Erhebung" anschließen zu wollen.

      Xander spielt in diesem Band keine wesentliche Rolle, doch alles deutet darauf hin, dass sich das im dritten Teil ändern wird. ;)
      Allerdings begegnet man neuen Charakteren, die Cassia und Ky bei ihrer Flucht begleiten und sich auch der Erhebung anschließen wollen.
      Die Charaktere Eli, Indie und Vick. Die drei werden gut hervorgebracht und es wird ein genaues Bild von ihnen übermittelt.
      Indie, ist eine Kämpferin um ans Ziel zu kommen würde sie wirklich alles tun - sogar ihre Freunde im Stich lassen.
      Vick ist eine Führungsperson, er ist sehr verschwiegen und gibt nicht viel von sich Preis, doch Ky gelingt es ihn zu knacken. ;)
      Eli ist noch ziemlich jung, ein wenig ängstlich und dennoch voller Hoffnung. Zu dem ist er noch sehr wissbegierig und stellt viele Fragen. 
      Mir sind die drei sehr ans Herz gewachsen.

      Die Reise auf die sie sich begeben wird sehr ausfürhlich und bildlich beschrieben. Ich finde es schön so, da man dadurch wirklich alles durchs innere Auge sieht. Aber ich bin mir sicher, dass es dem einem wahrscheinlich zu langartmig sein wird. ;)
      Wie auch im ersten Teil ist der Schreibstil wieder sehr schön, poetisch und ruhig. Ich finde Ally´s Schreibstil wirklich toll und angenehm zu lesen.


      • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
      • Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 384142144X
      • ISBN-13: 978-3841421449

      Grandios - Absolute Lesepflicht!

      Den Buch-Trailer hatte ich zwar schon einmal gepostet, aber hier ist er noch einmal:





      So, habt ihr das Buch schon gelesen? Wie fandet ihr es? :)

      Mittwoch, 25. Januar 2012

      Neuzugang dank Lovelybooks , die 2.

      Dank Lovelybooks kam heute noch ein Buch an, diesmal ist es Der Torwächter von Markus Stromiedel.


      "Ein rätselhafter Turm, der Simon magisch anzieht, zwei leuchtende Augen in der Dunkelheit, die unheimlichen Bilder im Atelier unter dem Dach. Seit Simon in das Haus seines Großvaters umziehen musste, häufen sich die merkwürdigen Ereignisse. Wohin ist sein Großvater so plötzlich verschwunden? Und vor allem, warum? Zusammen mit Ira, einem Mädchen aus dem Dorf, will Simon herausfinden, was hinter all dem steckt, und stößt dabei auf das geheimnisvolle Erbe der Torwächter. Ein Erbe, dem er selbst nicht entgehen kann."


      Natürlich freue ich mich auch dieses Mal riesig über den Gewinn und ich bedanke mich recht herzlich bei:




      Und natürlich auch wieder beim Autor Markus Stromiedel selbst. :)

      ___

      Eigentlich wollte ich heute noch die Rezension zu Cassia & Ky - Die Flucht schreiben, allerdings bin ich jetzt einfach zu müde dazu. :/
      Ich hoffe ihr nimmt es mir nicht übel wenn die erst morgen kommt? ;)

      Dienstag, 24. Januar 2012

      Neuzugang dank Lovelybooks

      Gerade eben erhielt ich ein Päckchen vom Coppenrath Verlag. Am Freitag hatte ich bei einer Verlosung das Buch Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke gewonnen.
      Ich hab mich wahnsinnig gefreut und freue mich schonauf die kommende Leserunde auf LB, die übrigens auch meine erste sein wird. :)


      "Ich war fünf, als ich fliegen lernte. Ich schlüpfte aus den Armen meiner Mutter, die im hüfthohen Wasser stand, wand mich unter dem Seil hindurch und flatterte davon wie ein kleiner Vogel. Kein Boden mehr unter den Füßen und keine Hände mehr, die mich umklammerten. Über mir der Himmel und unter mir nichts als Wasser."


      Ich bedanke mich recht herzlich bei:






      Und natürlich der Autorin Jutta Wilke!

      Und wie sieht es aus, hat von euch bereits jemand ein Auge auf das Buch geworfen? (:

      Samstag, 21. Januar 2012

      Nur ein Hauch von dir - Rezension

      Es ist mal wieder soweit, ich werde euch ein Buch vorstellen und euch meine Meinung verraten. :)

      von S.C. Ransom
      "Wenn die große Liebe nur der Anfang ist...
      >>Unmittelbar vor mir stand der Junge, der mit letzte Nacht erschienen war.
      Seine Augen waren von einem überwältigenden blau. Von demselben blau wie der seltsame Stein in meinem Armreif. Ich streckte unwillkürlich die Hand nach der seinen aus, doch in dem Moment, in dem ich sie berührt hätte, spürte ich nur ein leichtes Kribbeln, und meine Hand glitt geradewegs durch ihn hindurch. Ich zog sie zurück, als hätte ich einen elektrischen Schlag bekommen. Da wa doch nicht möglich!<<"

      Alex finden einen Armreif, doch es scheint kein normaler Armreif zu sein immer wieder sieht sie einen wunderschönen Jungen darin. Anfangs hält sie es für Einbildung, doch als der Junge dann eines Tages vor ihr steht glaubt sie völlig den Verstand verloren zu haben. Der Junge heißt Callum und ist ein Versunkener und er trägt genau den gleichen Armreif wie sie auch. Durch den Armreif gelangt es ihnen näheren Kontakt aufzubauen und sofort scheint es um die beiden geschehen zu sein, es ist Liebe. Doch meint Callum es wirklich ernst? Und sind die anderen Versunkenen möglicherweise eine Gefahr für Alex? Und wie um Himmels willen soll es überhaupt möglich sein eine Beziehung mit einem Geist zu führen?

      Ich bin recht zwiegespalten was das Buch betrifft, es hatte wirklich seine Momente wo ich es nicht aus der Hand legen konnte weil es gerade sehr spannend wurde und/oder eine Wendung aus heiterem Himmel kam, mit der ich persönlich nicht gerechnet hatte.
      Die Geschichte ist wirklich gut und stellenweise auch sehr originell. Allerdings gibt es ein paar Aspekte die zumindest mir das Lesevergnügen ein wenig gedämpft haben. ;)
      Zu einem wäre da die sofort vorhandene Liebe zwischen Alex und Callum, ich stehe auf Romantik aber es sollte doch noch in einem glaubwürdigen Rahmen liegen und das tat es hier nicht. Da wundert es auch nicht, dass man diese großen Gefühle zwischen den beiden nicht wirklich gespürt hat. Auch wenn die beiden die drei Worte immerzu wiederholt haben.
      Generell finde ich die Charaktere zu eindimensional, sie nehmen einfach keine wahre Gestalt an. Und das finde ich ein wenig traurig.

      Der Schreibstil wäre ein weiterer Aspekt, er ist nicht schlecht, allerdings hat er auch einfach nichts besonderes an sich. Es scheint mir so als wurde die gesamte Geschichte ohne einen Hauch von Emotionen niedergeschrieben, denn von denen habe ich wirklich nichts gespürt. Dabei gab es einige Stellen die eine ordentliche Portion davon hätten vertragen können.
      Ich finde das lässt ihn auch ziemlich langweilig wirken, zu dem ist er sehr einfach gehalten. Was für einen Jugendroman natürlich nicht ungewöhnlich ist, allerdings empfand ich ihn hier schon wieder für zu einfach..
      Für mich war der einfach nichts, aber das ist ja auch immer ein bisschen Geschmackssache.

      Alles in allem ist es ein nettes Buch, das man durchaus zur Hand nehmen kann. Auch wenn ich es nur mittelmäßig fand, werde ich mir wohl den 2. Teil auch noch zulegen der im April erscheint.



      •  Gebundene Ausgabe:  375 Seiten
      •  Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt
      •  Sprache: Deutsch
      •  ISBN-10: 3596854504
      •  ISBN-13: 978-3596854509

      Hab schon besseres gelesen, aber okay.



      Und für die, die es interessiert, hier der Buch-Trailer:


      Der Buch-Trailer erweckt wirklich Neugierde und macht viel Lust auf mehr. :)

      So, jemand das Buch gelesen oder hat es möglicherweise jemand auf seinem Wunschzettel stehen? =)

      Freitag, 20. Januar 2012

      Und wieder neue Bewohner im Bücherregal. :)

      Heute war ich in der Buchhandlung meines Vertrauens und konnte natürlich nicht ohne neue Bücher nach hause gehen.. Mein Geldbeutel hat es mir gedankt. ;)

      Erster Neuzuganz:

      Cassia & Ky - Die Flucht von Ally Condie, eigentlich hatte ich noch nicht vor mir den 2. Teil  zu kaufen, aber als ich es daliegen sah konnte ich einfach nicht widerstehen. Es musste einfach mit. Und ich denke ich bin sehr glücklich mit diesem Kauf. :)

      "Wenn das System dich zwingt zu fliehen, kann deine Liebe überleben?
      Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird - sogar, wen du lieben musst.
      Aber du liebst den Falschen: jemanden, den das System töten will.
      Wie weit würdest du gehen um sein Leben zu retten?
      Würdest du für deine Liebe sterben?"

      Zweiter Neuzugang:

      Die Säulen der Erde von Ken Follett, bei diesem Buch musste ich einfach zuschlagen soviel Lesevergnügen für nur 3,50€ ich konnte nicht nein sagen, nein! :D

      "England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und dem einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, der junge Prior von Kingsbridge, träumt davon, eine Kathedrale zu errichten. Er und der Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die kluge Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe der Traum Gestalt annimmt und die Säulen der Erde buchstäblich in den Himmel zu wachsen beginnen."


      So ich freue mich über meine neuen Schätze und werde mich nun mal ans lesen machen, damit ich sie bald anfangen kann. ;)

      Dienstag, 17. Januar 2012

      Cassia & Ky: Die Auswahl - Rezension

      Am 20. Januar ist es soweit der 2. Teil der Cassia & Ky-Reihe Die Flucht erscheint.
      Vorab möchte ich euch meine Meinung zum 1. Teil Die Auswahl mitteilen. :)

      von Ally Condie


      "Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?
      Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: Den Menschen lieben, der für dich ausgewählt wird.
      Was würdest du tun? Für die wahre Libe dein Leben riskieren?"

       


      In der Zukunft ist alles anders als jetzt, alles wird genaustens geplant und kontrolliert. Das System entscheidet alles, wann man stirbt, was man arbeitet, was man isst und sogar wen man zu lieben hat. Fehler passieren keine - eigentlich.
      Als Cassia erfährt, dass Xander ihr langjähriger Freund ihr auserwählter ist und sie ihn heiraten wird, ist sie überglücklich. Sie ist fest davon überzeugt, dass es keine bessere Wahl für sie hätte geben können.
      Als sie sich den Mikrochip über Xander ansehen will, der genaue Informationen über ihn enthält geschieht das unmögliche, dem System unterläuft ein Fehler und Cassia sieht für einen kurzen Augenblick das Bild von einem anderen Jungen - Ky.
      Cassia beginnt an dem System zu zweifeln und das erste Mal in ihrem Leben fängt sie an das System zu hinterfragen. Zudem fühlt sie sich auf einmal magisch zu Ky hingezogen und verbringt mehr Zeit mit ihm als sie sollte.

      Es ist der Auftakt einer Trilogie, einen Auftakt den ich persönlich für sehr gelungen empfinde. Ich sehe das Buch als eine Einführung. Man wird mit dem System in der Zukunft bekannt gemacht und bekommt in viele verschiedene Bereiche einen guten Eindruck davon wie es abläuft.
      Ich weiß aus anderen Rezensionen, dass viele das langweilig fanden und sie sich gewünscht hätten, dass es in der Handlung mehr voranschreitet.
      Ich bin aber sehr zufrieden damit wie es ist. Ich halte es für wichtig, dass man ein genaues Bild von der Zukunft bekommt, außerdem fand ich persönlich es sehr interessant davon zu lesen.
      Natürlich wird einem nicht nur das System nähergebracht es werden einem auch die Charaktere ans Herz gelegt.
      Sie sind alle sehr sympathisch, aber ich habe bisher in niemanden etwas besonderes gesehen. Ich denke und hoffe aber, dass sich das im nächsten Teil ändern wird. Wenn die Charaktere eine mögliche Wandlung durchmachen und einfach mehr tiefe erhalten. :)

      Den Schreibstil fand ich sehr schön, es war leicht und flüssig geschrieben und hatte was philosophisches in sich.
      Generell schreibt Ally Condie sehr ruhig, erzeugt dabei allerdings genügend Spannung um einen in dem Bann zu ziehen und einem zum weiterlesen bringt. Bis man schlussendlich fertig ist und das Buch zuklappt - und mit voller Vorfreude den nächsten Teil ersehnt.

      Und nun ist es bald soweit, ich freue mich wahnsinnig darauf und bin äußerst gespannt wie es mit Cassia & Ky weitergehen wird. :)

      • Gebundene Ausgabe: 452 Seiten
      • Verlag: Fischer Fjb
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 3841421199
      • ISBN-13: 978-3841421197

      Grandios - Absolute Lesepflicht!


      Hier der Trailer, den ich auch ziemlich klasse finde:


      Und auch noch mal den zu Die Flucht:




      So nun würde mich noch eure Meinung zu der Reihe interessieren, seid ihr auch schon so voller Vorfreude wie ich? Oder fandet ihr den ersten Teil auch eher langweilig, wie manch ein anderer? :)

      Montag, 16. Januar 2012

      Neuerscheinungen im Februar 2012

      Ich weiß der Januar ist noch lange nicht rum und es werden sicherlich noch tolle Bücher diesen Monat erscheinen. Dennoch widme ich mich schon jetzt den Neuerscheinungen im Februar 2012.
      Und diese Bücher sind auf meine Wunschliste gekommen - wenn auch das ein oder andere eher auf den hinteren Plätzen. ;)

      Februar 2012:

      Ewig Dein 
      von Daniel Glattauer
      Ich fand Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen von ihm großartig.
      Ice - Hüter der Seelen
      von Katrin Harlaß
      Klingt total interessant und weckt die Neugierde, außerdem ist das Cover wahnsinnig schön. (Ich sollte mich nicht zu sehr davon beeinflussen lassen, ich weiß. ;b)


      Erzähl mir ein Geheimnis
      von Christina Pfeiffer
      Meine Neugierde ist geweckt und auch hier gefällt mir das Cover wieder sehr. ;>

      Julia für immer
       
      von Stacey Jay

       Romeo und Julia mal ganz anders. :) Und auch hier wieder ein tolles Cover. :D


                                    Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt
      von Andrea Schacht


      Erinnert mich stark an Cassia & Ky, aber momentan lese ich solche Stories sehr gerne und das Cover!^^


      Habt ihr schon geschaut ob bei den Neuerscheinungen im Februar was für euch dabei ist? Ich liebe es bei Amazon und co. zu stöbern auch wenn meine Wunschliste dadurch stetig wächst und ich keine Ahnung habe wie ich die ganzen Bücher finanzieren soll. Meine Amazon Wunschliste beinhaltet mehr als 200 Bücher und die habe ich erst letztens aussortiert. :>

      Habt ihr auch so viele Bücher auf eurer Wunschliste oder gar mehr? ;)


      Samstag, 14. Januar 2012

      Erneuter Neuzugang im Bücherregal.

      Ich habe erneuten Neuzugang in meinem Bücherregal bekommen. Das neue Mitglied meiner Büchergemeinde ist Zeiten des Aufruhrs von Richard Yates.
      Ich habe letztens den Film mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet (♥) gesehen und war sehr begeistert. Da musste ich mir das Buch einfach unbedingt zulegen, zu mal ich ja die Hoffnung habe, dass mich das Buch  noch mehr beigeitstern wird. Immerhin sind die Bücher meistens besser als der Film. ;)
      Es wird allerdings noch ein Weilchen dauern bis ich anfangen werde es zu lesen, erst mal sind die anderen Bücher von meinem SUB fällig.
      Nach Alice hinter den Spiegeln, werde ich wohl mit Nur ein Hauch von dir anfangen und euch dann vorstellen. :)

      Hat jemand von euch den Film gesehen oder gar das Buch gelesen?

      Donnerstag, 12. Januar 2012

      Die Einsamkeit der Primzahlen - Rezension.

      So wie angekündigt werde ich meine erste Rezension Die Einsamkeit der Primzahlen widmen. :)
        
      "Ein einziger Tag in ihrer Kindheit hat über ihr Schicksal entschieden. An diesem Tag verlor Alice das Vertrauen in ihren Vater und ihr Lebenslust.
      Mattia hingegen verlor mit sechs Jahren seine Schwester, als er sie ein einziges Mal aus den Augen ließ.
      Jahre später lernen sich Mattia und Alice kennen und sie scheinen füreinander bestimmt zu sein. Doch das Leben legt ihnen Hindernisse in den Weg." 



      Die Einsamkeit der Primzahlen erzählt die Geschichte von Alice und Mattia, beide hatten in ihrer Kindheit mit einem Schicksal zu kämpfen der sie zu den Personen gemacht hat, die sie nun sind.
      Die vorgefallenen Ereignisse sind allerdings nicht der zentrale Punkt dieser Geschichte, es geht hier mehr darum mit dem Trauma umgehen zu können und das Geschehene zu akzeptieren und natürlich geht es um Alice und Mattia als ein Paar, die den Weg zueinander suchen.

      Geprägt von ihren Schicksalen werden die beiden in der Schule zu Außenseitern, während Alice gerne mit dazugehören würde isoliert sich Mattia völlig freiwillig.
      Dennoch gelingt es Alice ihm näher zu kommen und zwischen ihnen entsteht eine ganz besondere Freundschaft und noch Jahre später herrscht zwischen ihnen eine unsichtbare Verbundenheit.

      Der Titel ist äußerst interessant und hat mich sofort neugierig gemacht. Derweilen beschreibt es die Situation von Mattia und Alice sehr gut, denn beide scheinen genau das zu sein eine Primzahl. Laut Mattia sogar Zwillingsprimzahlen - was ihre Verbundheit erklärt.
      Allerdings kann die Verbundenheit zur Zwillingsprimzahl noch so groß sein, eine Primzahl wird immer eine Primzahl bleiben und wird sich immer nur durch eins und sich selbst teilen können, genau das macht es für die beiden so unglaublich schwierig zueinander zu finden!


      Wie bereits erwähnt finde ich den Titel einfach klasse, der war auch der Grund mir das Buch mal genauer anzusehen. Üblicherweise weckt mehr das Cover mein Interesse, aber dieses hier spricht mich mal so ganz und gar nicht an. Hätte das Buch also einen anderen Titel, wäre ich sicher dran vorbeigelaufen und hätte einen wundervollen Schatz verpasst.
      Das Buch hat mir sehr gut gefallen, gerade weil einfach zwei total unterschiedliche und sehr interessante Charaktere aufeinander treffen. Besonders in Mattia steckt etwas ganz besonderes. 
      Die Hauptcharaktere sind charakterlich gut gezeichnet, es kommen viele Eigenschaften ans Tageslicht, so dass man wirklich ein gutes Bild von ihnen bekommt. Besonders schön finde ich, dass man wirklich merkt wie sich die beiden mit den Jahren verändert und weiterentwickelt haben.
      Was allerdings die Optik der Hauptprotagonisten und Nebenprotagonisten betrifft, so hat man dort doch relativ viel Freiraum und man kann sich ein individuelles Bild von ihnen machen. Das hat mich allerdings weniger gestört. Allein durch ihre Verhaltensweisen hatte ich eine genaue optische Vorstellung sämtlicher Charaktere.

      Das Buch ist in mehreren Teilen aufgeteilt die alle in einem anderen Jahr spielen, zwischen den Teilen können auch mal 5 Jahre vergangen sein, aber es fällt nicht schwer ständig in die neuen Lebenssitautionen der beiden eintauchen zu müssen.
      Der Schreibstil begeistert durch seine bildliche Sprache, die recht einfach gehalten ist, so dass es sich flüssig lesen lässt.
      Ich persönlich fand den Schreibstil sehr schön und angenehm zu dem hatte er etwas berührendes an sich, doch ich kann einfach nicht genau beschreiben was das ist.

      Das Buch lag schon länger auf meinem SUB und ich bin sehr froh, dass ich es endlich gelesen habe. Ein wahrer Schatz hatte sich da in meinem Bücherregal versteckt. Wer gerne Dramen liest sollte sich das Buch nicht entgehen lassen und wer immer auf der Suche ist nach einem ganz besonderem Buch sollte ebenso zuschlagen. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung! 

      • Taschenbuch: 368 Seiten
      • Verlag: Heyne Verlag
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 3453408012
      • ISBN-13: 978-3453408012

        Lesepflicht!




           

          Montag, 9. Januar 2012

          Neuzugang im Bücherregal. :)

          Heute hatte ich die große Freude ein Päckchen für mich im Flur vorzufinden. Der Inhalt war mir bekannt, warte ich doch nun schon seit Freitag darauf es endlich in Händen halten zu können. Und neugierig? ;)

          Enthalten war ein kleiner Pappschuber mit zwei Büchlein drinnen Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegel.
          Ich habe diese Klassiker nie gelesen, doch es war schon seit längerem mein Wunsch dies endlich zu tun. Daher freue ich mich sehr.
          Die beiden Bände zusammen umfassen 304 Seiten kommen als dünne Taschenbücher daher, der Pappschuber passt daher ganz gut, verleiht ihnen eine gewisse Stabilität. In den Büchern sind Zeichnungen enthalten, die ich sehr schön illustriert finde. Bin sehr glücklich mit der Ausgabe und freue mich aufs lesen. :)

          Habt ihr die Abenteuer von Alice gelesen? :)

          Meine Bücherliste

          So beim durchstöbern meines Bücherregals sind mir noch einige  ungelesene Bücher ins Auge gestochen.
          Hier ein Überblick meiner noch ungelesenen Schätze:

          - Seelen von Stephanie Meyer
          - House of night, Gejagt von P.C. und Kristina Cast
          - Nur ein Hauch von dir von S.C. Ransom
          - Die Tribute von Panem, Gefährliche Liebe von Suzanne Collins
          - Die Tribute von Panem, Flammender Zorn von Suzanne Collins
          - Blut Schatten von Rebecca Abrantes
          - Supernatural, war of the sons von Rebecca Desertine
          - Supernatural, die Judasschlinge von Joe Schreiber
          - Tagebuch eines Vampirs, Seelen der Finsternis von Lisa J. Smith
          - Wunder geschehen morgen von Louise Candlish
          - Mauer Tänzer von Andrea Busfield 
          - Ausgeliefert von Jane Elliott
          - Die Geisha von Arthur Golden
          - Zwei an einem Tag von David Nicholls 
          - In meinem Himmel von Alice Sebold
          - P.S. ich liebe dich von Cecilia Ahern 
          - Sofies Welt von Jostein Gaarder


          Siebzehn noch ungelesene Romane und die Genres sind breit gefächert. Mal sehen wie schnell ich die Liste auf null bekomme. :)
          ___

          Kleine Info am Rande; derzeit lese ich Die Einsamkeit der Primzahlen von Paolo Giordano. Das wird wohl auch das erste Buch sein, das ich euch vorstellen möchte. Ihr könnt euch also schon mal freuen.

          Sonntag, 8. Januar 2012

          Willkommen in meiner Bücherwelt.

          Bücher sind meine Welt, mein Zufluchtsort wenn ich die Realität satt bin. Ich kann abschalten, meinen Kopf freibekommen und einfach mal jemand anderes sein. Mich in jemand anderes hineinversetzen, mich mit den Problemen von jemand anderes beschäftigen und vielleicht einsehen, dass meine Probleme doch nicht ganz so groß sind wie ich annahm. ;)
          Bücher lassen uns in eine wunderbare Welt eintauchen, sie schenken uns so viel Freude, Spaß, Abenteuer und Magie.
          Bücher sind es wert, dass ihnen noch ein weiterer Blog gewidmet wird. Daher rufe ich meinen ins Leben.
          Immer mal wieder werde ich euch neue Bücher vorstellen, einige möchte ich euch wahrscheinlich ans Herz legen und von einigen möchte ich euch vielleicht abraten. Da lassen wir uns mal überraschen. ;)
          Auf jeden Fall würde ich mich freuen wenn ihr gemeinsam mit mir, meine Bücher-Schatzkammer erkundet und vielleicht den ein oder anderen Schatz für euch entdeckt!

          Das war es erst einmal von mir, viel Spaß auf meinem Blog!

          The Book Thief!