Montag, 16. April 2012

[Rezension] Smalltown Girls

von Josephine Mint
"Eine kleine Stadt, irgendwo in Deutschland. Hier wohnen Charlie und Lu, Freundinnen seit dem Sandkasten. Die beiden geben ihr Bestes um nicht vor Langeweile zu sterben: Lu hat eine Band, Charlie ist verliebt wie noch nie und freitags wird gefeiert bis zum Morgengrauen. Da stirbt Jakob, Lus wunderbarer Bruder. Ein Unfall? Charlie weiß etwas, das Lu nicht weiß. Und auch nicht wissen will. Es kommt zum Streit und zu einer verhängnisvollen Zugfahrt. Und plötzlich verwandelt sich das Leben der Mädchen in einen Albtraum: Kann es sein, dass auch sie sterben werden?" 


Inhalt:
Charlie und Lu sind beste Freundinnen. Doch nachdem Lus Bruder bei einem Autounfall ums Leben kommt, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Vor Jakobs Tod, hat Charlie gesehen wie er einen Traum über seinen Tod aufschrieb.
Als sie Lu von diesem Ereignis nun erzählt, stößt sie auf taube Ohren, Lu glaubt ihr nicht, denn für sie ist es unvorstellbar, dass Charlie und Jakob ein Geheimnis miteinander teilten von dem sie nichts wusste.
Als die beiden dann auch ihren eigenen Tod vorhersehen, kommt es endgültig zum Bruch, denn während Charlie angst um ihr Leben hat, hält Lu sie für verrückt und versucht sich einzureden dies sei nur ein dummer Albtraum gewesen.
Doch dann taucht Sunshine auf, ein Mädchen, das in Charlies Vision vorkam..

Cover:
Das Cover finde ich wirklich sehr ansprechend, die Mädchen passen optisch zu den Charakteren und deren Blicke finde ich sehr Ausdrucksstark.
Auch die Farben finde ich sehr schön - auch wenn diese typisch Mädchen sind. ;D
Ein gelungenes und ansprechendes Cover, das man sich gerne ansieht und auch gerne bei sich im Regal hat.

Meinung zur Geschichte:
Eine Geschichte über die Freundschaft, Verrat und die erste große Liebe.
Für mich klang das Buch sehr interessant und ich habe auf eine spannende Geschichte gehofft. Stellenweise ist sie das auch, doch größtenteils ging es in diesem Buch um den ganz alltäglichen Teenager Alltag. Freundschaft, Streit und Eifersucht weil die beste Freundin auf einmal einen Freund hat oder weil die beste Freundin nun lieber mehr Zeit mit einem anderen Mädchen verbringt.
An sich ist das kein Kritikpunkt, ich hatte da einfach was anderes erwartet, und ich fühle mich für diese ganz normalen Teenager-Alltags Geschichten mittlerweile einfach zu alt.
Aber gut, kommen wir zu der Liebesgeschichte Charlie ist verliebt und das schon eine ganze weile und zwar in den gut aussehenden Linus. Doch Linus scheint sie nicht weiter zu beachten bis sie sich einen Plan ausdenkt. Dann geht alles ziemlich fix und zwischen den beiden entstehen ziemlich schnell die ganz großen Gefühle. Für mich waren Charlies Gefühle authentisch während ich es bei Linus einfach zu schnell fand, aber irgendwie ist die schnelle große Liebe ja in fast jedem Jugendbuch vorhanden. ;)
Als Charlie wegen Linus einen Auftritt von ihrer und Lus Band verpasst, kommt es zum ersten großen Bruch der beiden. Die Gefühle der beiden wirkten hier sehr authentisch und die Gefühle wurden gut rübergebracht.
Was mich an diesem Buch gestört hat, war der lockere Umgang mit Alkohol, Zigaretten und auch Drogen, das war mir zu viel des guten und ich kann das einfach nicht gutheißen, zu groß ist da meine Abneigung..
Allgemein ist im ersten Teil noch nicht zu viel passiert was die Visionen betrifft. Es wurde nur versucht Lu davon zu überzeugen, dass es war ist oder andere möglichen Erklärungen zu finden, ich denke da hätte man mehr ins Buch packen können, aber so ist die Neugierde auf Teil 2 schon mal vorhanden. ;)

Charaktere:
Die drei Freundinnen waren so unterschiedlich wie Tag und Nacht und das kam in diesem Buch auch gut rüber. Positiv hervorzuheben wäre da auch, dass sie nicht voller Klischees sind. :)
Während ich Charlie super fand und mich gut in sie hineinversetzen konnte und sie mir einfach sympathisch war, hatte ich mit Lu so meine kleinen Schwierigkeiten. Vielleicht lag es daran, dass man ihre Gedanken nicht kannte, aber ich hatte teilweise meine Probleme damit ihr Verhalten nachzuvollziehen. Eine wechselnde Sichtweise der Protagonisten wäre da sehr hilfreich gewesen.
Während Lu und Charlie sehr gut gezeichnet waren und man ein genaues Bild von ihnen hatte, blieb Sunshine noch ein wenig gesichtlos. Gut sie stieß erst später zur Geschichte und Charlie ist noch nicht allzu vertraut mit ihr weshalb ich davon überzeugt bin, dass sich das im nächsten Teil ändert. Ansonsten war sie mir jetzt nicht unbedingt sympathisch, sie kam sehr kühl rüber und stellenweise auch recht primitiv - nicht unbedingt meins. ;) Aber ich bin gespannt wie sie sich weiter entwickelt. :)

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr einfach, weshalb sich das Buch flüssig und zügig lesen ließ. Es war quasi in einen Rutsch durchgelesen, was auch mit der geringen Seitenzahl zusammenhängt. ;)
Ansonsten ist die Sprache stellenweise sehr schön und hat mir daher gut gefallen. War sehr angenehm zu lesen.

Bewertung:
Da das Buch noch so seine mängel hat und ich der Meinung bin hier wurde einem zu wenig geboten fällt meine Bewertung folgendermaßen aus:
Hab schon besseres gelesen, aber okay.
Aber die Geschichte hat Potenzial und ist ausbaufähig, weshalb ich gespannt auf den 2. Teil bin. :)

Fazit:
Ein kurzweilliges Lesevergnügen, das trotz seiner schwächen neugierig auf den 2. Teil macht. ;)

Weitere Informationen:
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Beltz
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407811063
  • ISBN-13: 978-3407811066

Kommentare:

  1. Ich brauche noch dringend Leser: lisa-buecherchaos.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass das Buch nicht so gut bei dir angekommen ist. Passenderweise habe ich grade eine Auktion um dieses Buch verloren ;-) Auf dass das nächste Buch besser wird!

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja fand ich auch sehr schade, weil es sich halt so super angehört hat. ;)
      Hm welch ein Zufall, aber vielleicht kommst du ja doch noch an das Buch und vielleicht gefällt es dir ja besser. :)
      Auf das nächste Buch. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hmm, ich glaube vier von fünf Punkten wird es bei mir auch bekommen. Es ist zwar spannend, aber es reißt mich nicht wirklich vom Hocker. ;D
    Mal schauen...aber ich hab auch noch 40 Seiten. ;)

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ist das manchmal.. Naja bin mal gespannt auf deine Rezi. :)

      Liebe Grüße

      Löschen