Donnerstag, 17. Mai 2012

[Rezension] Julia für immer

von Stacey Jay
"Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Doch auch Julia ist in Wahrheit nicht tot. Seit 700 Jahren sind beide in einer Mission unterwegs: Romeo verhindert, dass Paare sich finden, Julia dagegen spürt jene Menschen auf, die für eine ewige Liebe bestimmt sind. Als sie glaubt, ihren eigenen wahren Seelenverwandten gefunden zu haben, passiert es: Zum ersten Mal trifft sie Romeo selbst, der zum Fein wurde und nun alles daransetzt, ihr Glück zu zerstören..."

Inhalt:
Julia lebt, nach ihrem Tod hat sie sich den Botschaftern der Liebe verschrieben und lebt nun im Nebel bis sie in einen Körper geholt wird um zwei Seelenverwandte zu schützen und ihnen zu helfen zueinander zu finden..
Und auch Romeo lebt weiter, seine Seele kann sich in verstorbene niederlassen, doch anders als Julia gehört er nicht zu den Guten sondern hat sich den Söldnern verschrieben und das für ein ewiges Leben.
Als Julia zurückkehrt und sich in Ariels Körper wieder findet, eilt auch Romeo herbei, jedes mal treffen sie aufeinander und jedes Mal beginnt das gleiche Spiel zwischen den beiden, doch dies mal scheint alles anders zu sein..
Und dann verliebt sie sich auch noch in Ben, einen ihrer Mitschüler und einer der Seelenverwandten auf den sie aufpassen soll.. Mit allermacht versucht sie die beiden Seelenverwandten zusammen zu bringen und scheut davor auch nicht zurück auf Mittel zurückzugreifen die sie selbst verletzen..
Doch sie kann sich nicht von ihm lösen und auch Ben interessiert sich mehr für sie als für seine vermeintliche Seelenverwandte, Gemma...

Cover:
Ich muss ja sagen, dass ich wirklich auf Covers stehe bei denen irgendein hübsches Mädchen drauf ist. Auch wenn ich es bevorzuge, wenn man deren ganzen Körper sieht. Dennoch finde ich dieses Cover wunderschön, vor allem das Zusammenspiel der Farben sticht hier doch sehr heraus. Es strahlt einfach eine unglaubliche wärme aus und passt perfekt zum Thema Liebe. :)
Und wie immer bei den Büchern aus dem Egmont INK Verlag sieht das Buch auch ohne Schutzumschlag einfach umwerfend aus.

Meinung:
Ich war schon sehr neugierig auf dieses Buch, zugegeben Romeo und Julia habe ich nie wirklich gelesen, wenn mir die Geschichte natürlich dennoch geläufig ist. Aber die Idee, dass beide irgendwie noch da sind und die eine für das Gute kämpft und der andere für das Böse, fand ich wahnsinnig toll.
Und so bin ich auch nicht von der Umsetzung enttäuscht.

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, dass ich der Meinung bin das die Autorin den "alten Ton" während den Szenen in Romeos und Julias Zeit gut getroffen hat und auch Romeo selbst hat ihn ja ab und an zur Schau gestellt, es hat nicht aufgesetzt gewirkt sondern wirkte ganz natürlich, man hat es ihnen auch einfach abgekauft, dass sie nun wirklich Romeo und Julia sind, ich weiß nicht ob das wirklich so leicht ist hinzubekommen, wenn man solch berühmten literarischen Personen neu aufleben lässt. :)

Was auch noch anzumerken wäre, dass ich es generell ja wirklich hasse, wenn die Liebe sich zu schnell entwickelt. Aber hier kam es einem gar nicht vor als wäre das über einen so kurzem Zeitraum geschehen. Wahrscheinlich war die Verbundenheit zwischen den beiden auch einfach so ehrlich und echt, dass man es deshalb sofort abgekauft hat - das fand ich wahnsinnig toll. :)

Was ich ein bisschen schade finde ist, dass man Ariel nicht wirklich kennen lernen konnte, da Julia ja immer in ihr steckte. Und bei ihr scheint es ja noch ein paar Dinge zu geben die man noch nicht weiß und auf die bin ich sehr neugierig. :D

Auch vom Ende bin ich begeistert zumindest für Julias Ende, da es für mich einfach das perfekte Ende darstellte und es ihr wirklich gegönnt sei.
Und auch wenn ich mich auf einen zweiten Teil freue, muss ich doch sagen, dass ich ihn nicht unbedingt gebraucht hätte und wenn er tatsächlich ohne Julia sein sollte würde mir ein Stück fehlen. Auch finde ich die Geschichte eigentlich abgeschlossen, aber mal sehen was uns im zweiten Teil erwartet. :)

Das Buch hat mich wirklich von sich überzeugt es war einfach ein großartiges Leseabenteuer, bei dem man mit fiebert und mit liebt. :)
Grandios - absolute Lesepflicht


Weitere Informationen:

  • Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
  • Verlag: Ink; Auflage: 1 (9. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863960211
  • ISBN-13: 978-3863960216

Kommentare:

  1. Ganz toll Rezension *-* Ich werd jetzt meine aktuellen Bücher fertig lesen und dann liegt Julia für immer schon bereit :) Bin gespannt, ob es mir genauso gut gefällt wie dir <3
    Allerliebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi.
    Das Buch will ich auch unbedingt noch lesen :-)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi! Mir hat das Buch auch gefallen. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen