Donnerstag, 31. Juli 2014

[Rezension] Soul Seeker 3 - Im Namen des Sehers

von Alyson Noel
"Nachdem Daire Santos plötzlich mysteriöse Visionen hatte, ist sie zu ihrer Großmutter Paloma in die kleine Stadt Enchantment in New Mexico gezogen. Dort erfährt sie, dass sie eine Seelensucherin ist, die zwischen den Welten der Lebenden und der Toten wandeln kann. Mit Palomas Hilfe hat sie gerade noch rechtzeitig gelernt, mit ihren Kräften umzugehen. Denn eine mächtige Familie hat es darauf abgesehen, die Unter-, Mittel- und Oberwelt zu stürmen. Daire ist der einzige Mensch, der sie stoppen kann, aber es gibt ein Problem: Sie liebt Dace, dessen Zwillingsbruder Cade es auf Daires Kräfte abgesehen hat. Beide Brüder gehören der mächtigen Familie an. Wird Daire es schaffen können, ihre Bestimmung zu erfüllen, ohne ihre wahre Liebe dabei zu zerstören?"
Nach dem Kampf gegen Cade hat Axel, Daire mit in die Oberwelt genommen. Eine Tat das ihr das Leben rettet, doch Daire sucht nur den schnellsten Weg zurück, um in die Mittelwelt zu gelangen und somit Dace wiederzusehen.
Axel allerdings will sie nicht gehen lassen und auch sonst ist seine geheimnisvolle Art ihr sehr unbehaglich, sie flieht.
Zurück in der Mittelwelt muss sie feststellen, dass Dace nicht dort ist. Scheint als wäre er immer noch in der Unterwelt, Daire geht dort hin wo ihr Leben beinahe ein Ende fand, als sie ihn dann endlich findet muss sie erkennen, dass Dace keine Seele mehr hat...


Mit diesem Teil der Reihe wird die Farbgestaltung dunkler, sieht immernoch sehr hübsch aus, so wirkt es aber als passe es sich dem Inhalt ein wenig an. :)


Nahtlos setzt sich die Handlung fort, bei diesem Teil würde ich fast meinen, dass man den 2. Teil nicht vor allzu langer Zeit gelesen haben sollte. Einfach weil sie so dicht beieinander sind und es keine großartige Einleitung gibt.

Der Beginn der Handlung war bereits sehr interessant, während die Unterwelt schon sehr ausgiebig in der Reihe vorkam und auch sehr detailliert gezeichnet worden ist, kam man bisher noch nicht mit der Oberwelt in Kontakt. Das fehlen wird hier also endlich aufgehoben. ;)
Ich hätte es mir gerne noch detaillierter gewünscht und hätte gerne mehr Hintergrundinfos über das Leben, die Sitten und die Bewohner erfahren.
All das kommt durch Daires kurzen Aufenthalt recht kurz, ist ja allerdings auch nicht das Augenmerk der Handlung, zu dem bleibt die Hoffnung für den vierten Teil ja bestehen.

Wem es im zweiten Teil an Spannung fehlte, sollte hier mehr auf seine Kosten kommen. In diesem Teil schreitet die Geschichte voran ohne sich von Spielchen oder Nichtigkeiten aufhalten zu lassen.
Das fördert ganz allgemein natürlich auch den Lesefluss, auch mir hat das gut gefallen.
Mittlerweile sind die Charaktere sehr gut ausgereift und haben an enormer Festigkeit gewonnen, so dass es gar nicht fehlte, dass hier kaum Zeit für sie blieb, sondern sie einfach nur von einer Situation in die nächste gehetzt wurden.

Mir hat es gut gefallen, dass die Sicht der Nebencharaktere nun ebenfalls immer mehr ihre Sicht darlegen, so verfolgt man zwar ein großes Ziel erfährt aber absolut jeden Ablauf ganz genau. Auch schön fand ich, dass die Gefahr die von Cade ausging ein bisschen in den Hintergrund gerückt worden ist.
Der Vater von Dace Ex-Freundin, Phyre, ist ein religiöser Fanatiker der sich und seine Tochter dazu auserkoren hat die Welt zu retten und dazu muss entweder Cade oder Dace sterben, das führt zu Situationen in der sie den Feind Cade sogar beschützen müssen.
Für mich ein unglaublich interessanter Aspekt, den ich als sehr fuchsig empfand und ich gerne verfolgt habe. Da die zwiespältigen Gefühle die dadurch verursacht werden schon recht gut dargestellt sind und man das absolut nachvollziehen kann.

Großes Mitleid hatte ich bei der ganzen Situation auch mit Phyre, prinzipiell tat sie das meiste nur aus einem Grund um ihre Schwestern vor ihrem Vater zu beschützen, sie ist eine sehr arme Seele und auch wenn sie das Böse ist, hatte ich immer den Wunsch auf ein Happy End für sie. :)


Eine absolut gelungene Fortsetzung die auf ein fulminantes Finale hoffen lässt - für Fans ein Muss. ;)
Super Buch.
Weitere informationen: 
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (11. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442204097
  • ISBN-13: 978-3442204090

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen