Samstag, 7. März 2015

[Rezension] Selection - Der Erwählte

von Kiera Cass
"35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Fünf Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …"

America gehört zu den letzten 4 Mädchen die um die Krone kämpfen und ist immer noch Maxons Favoritin. Durch ihre ständige Unsicherheit was ihre Gefühle angeht hat Maxon sich allerdings auch Kriss angenähert, die ebenfalls tiefe Gefühle für ihn hegt. America spürt immer mehr, dass sie sich entscheiden muss und sie tut es und fängt an um ihre Liebe zu kämpfen.
Doch auch die Zustände im Königreich spitzen sich zu, während die Nordrebellen Maxon ihre Unterstützung zusichern, gefährden die Südrebellen  das Leben der Bewohner von Illea. Es muss unternommen werden, doch der König hat vollkommen andere Ansichten als Maxon und America, können sie etwas bewegen ohne dem König es wissen zu lassen?


Das dritte Cover ist so unglaublich schön, ich liebe es, außerdem schreit es so nach Hochzeit, womit es das Ende des Castings gut darstellt. :)


Nachdem mich der zweite Teil an und für sich ein bisschen enttäuscht hat konnte der dritte Teil wieder bei mir Punkten.

Zwar hatte ich auch in diesem Teil wieder meine Probleme mit Americas Verhalten, denn dieses ewige hin und her geht in die nächste Runde, zwar wird sie sich in diesem Teil klar darübr wen sie denn nun wirklich liebt, aber dann schwankt sie hin und her wenn es darum geht es ihm spüren zu lassen. Sie hat sehr viel Angst vor der Offenbarung und wartet stets auf ein Zugeständnis ihres Ausgewählten, dass er ihr bis dato schon etliche Liebesweise gemacht hat, lässt sie dabei völlig außer acht.
Bis zu einem gewissen Grad konnte ich dieses Verhalten von ihr nachvollziehen, aber letztendlich merkt man wie sie ihrem Glück zusehr selbst im Wege steht und dadurch wirkte es auf mich teils auch nicht authentisch sondern von der Autorin zusehr inszeniert.

Auf der anderen Seite ist America nun aber auch diese furchtlose Person, die sich allen Gefahren stellt um eine Veränderung herbeizuführen, dass sie da zuweilen recht impulsiv handelt und ihre Handlung damit nicht immer ganz durchdacht sind, macht dabei ganz viel Charme für mich aus.
Das ist dann die Seite von ihr, die ich unglaublich gerne zu spüren bekommen, sie zeigt wie starkt, tapfer und klug sie einfach ist und welch reines Herz sie hat, sie ist ein unglaublich tolle Persönlichkeit und auch wenn es verständlich ist, dass man ihr ein paar Schwächen mit auf den Weg geben mag so wünschte ich es wäre eine andere als ihr zu geringes Selbstvertrauen wenn es um Liebesdinge geht. ;)

Aber kommen wir zum eigentlichen Punkt warum dieser Teil bei mir wieder Punkten konnte, endlich kommt fahrt in die Geschichte, endlich bekommt man mehr von den Auswirkungen zu spüren die, die Rebellion mit sich zieht und endlich bekommt man Informationen und kann alles einfach besser verstehen.
Das was in den zwei Teilen zuvor immer ein bisschen gefehlt hat, wurde hier endlich aufgeholt, es wird sich der Gefahr gestellt und man verschleiert es nicht mehr, man spürt die Gefahr hautnah und man erkennt wie ernst die Lage wirklich ist.
Es war unglaublich wichtig, dass dieser Punkt endlich an Form gewinnt und ich bin wirklich froh, dass es so gekommen ist. Es war spannend und hat mich mitgerissen und es hat Leid verursacht, der mich tief berührt hat. 

Ansonsten besticht auch der dritte Teil wieder mit seinem besonderen Charme, man wird in dise Prinzessinnen Welt hineingeführt und ich liebe das, und ich glaube das ist auch der Punkt weshalb ich die Reihe trotz ihren Schwächen auch so gerne mag, weil sie dadurch für mich besonders ist. Gerade im Vergleich zu anderen Dystopien wo alle Welten immer recht zerstört sind etc. wird man hier von Prunk umgeben und man fühlt sich einfach so als wäre man hautnah dabei, das hinterlässt bei mir einfach immer ein tolles Gefühl. :) 


Gegenüber seinem Vorgänger gefällt mir Der Erwählte wesentlich besser, endlich bekommt der Leser etwas von der Rebellion zu spüren und gewinnt an Klarheit über die Situation. Und auch sonst begeistert es mich durch seinen einzigartigen Charme und der kitschigen Umgebung. :)
Gut gefangen, gelungen.
 Weitere Informationen: 
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 3 (19. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3737364982
  • ISBN-13: 978-3737364980

Kommentare:

  1. Die Reihe muss ich auch noch unbedingt lesen, hört sich klasse an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im großen und ganzen ist sie auch sehr zu empfehlen, wünsche dir viel Freude mit ihr, wann immer das ist. :D

      Löschen
    2. Ich als Fangirl kann nur sagen, unbedingt lesen :D

      Löschen
    3. Hehe, tatsächlich denke ich auch, dass man mit der Reihe eigentlich nichts falschen machen kann, wenn man Freude an Kitsch und dem Prinzessinnen Dasein finden kann. :)

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, wobei sie sich wirklich schnell lesen lassen, also solltest du eventuell gleich den zweiten Teil mit hinzu nehmen. :D Oder halt anderen Lesestoff. :) Wünsche dir dennoch einen schönen Urlaub. ;)

      Löschen